Die Krickelkrakels sind eine überwiegend in Hamburg ansässige Illustratorengruppe. 2007 ursprünglich als Hochschulprojekt gestartet, war der Zusammenschluss der ursprünglich 14 Illustratoren schnell fest etabliert.

Mittlerweile haben Krickelkrakels haben ihr Studium an der HAW Hamburg (Department Design, Hauptfach Illustration) abgeschlossen und sind selbstständig tätig als Illustratoren, Autoren, Comiczeichner und Künstler.


Sie arbeiten für Verlage wie Beltz&Gelberg, Büchergilde Gutenberg, Oetinger, Thienemann, Coppenrath, Cornelsen, Arena und Gerstenberg, aber auch Magazine und Zeitungen wie die Frankfurter Rundschau, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Zeit, die tageszeitung, Der Tagesspiegel, Brigitte, Cicero oder Geolino zählen zu ihren Auftraggebern.


Ihre Werke werden national und international ausgestellt, nominiert und ausgezeichnet. So wurden einige von ihnen bereits mehrfach für die Bologna Illustrators Exhibition ausgewählt, Bücher von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet oder unter „Die besten 7 Bücher für junge Leser“ (Focus und Deutschlandfunk) gewählt, auch eine BIB (Bienale der Illustration Bratislava) Plakette und eine Nominierung für den „Deutschen Jugendliteraturpreis ist zu verzeichnen.


Die Krickelkrakels konzipierten und gestalteten für den Oetinger-Verlag bereits viele Bände der international erfolgreichen Krickel-Krakel-Bücher.